Ratgeber Stress und Magenprobleme


Equitop Ratgeber

Stress und magenprobleme

1. Schlägt Stress auch bei Pferden auf den Magen?

Aus der Humanmedizin wissen wir, dass Stress krank machen kann. Neueste Studien belegen, dass auch Pferde in zunehmendem Maße darunter leiden. Erhöhte Leistungsanforderungen bei allgemein weniger natürlicher Haltung fordern ihren Tribut in Form von krankhaften Veränderungen der Magenschleimhaut bis hin zum tiefgreifenden Geschwür.

2. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Pferd betroffen ist?

Die Wahrscheinlichkeit für das einzelne Pferd ist, ohne das Pferd und seine Haltungs- und Trainingsbedingungen zu kennen, schwer in Zahlen zu fassen. Generell gilt jedoch, dass Magenschleimhautprobleme bzw. auch Magengeschwüre sowohl bei Fohlen als auch bei erwachsenen Pferden weit verbreitet sind. Dies ergaben internationale Studien. Folgende Häufigkeiten haben sich bei den Studien ergeben.

25 - 50 % der Fohlen bis zu einem Alter von 3 Monaten sind betroffen
60 - 93 % der Galopper (Vollblüter)
bis zu 58 % der Turnierpferde (Warmblüter)
bis zu 50 % der Traber